Im Dialog mit dem Leben

Termin
2018-08-31 - 2018-09-01
Stadt
Susanne Jaeger-Gerlach
Leitung
Susanne Jaeger-Gerlach

Grundlagen der Existenzanalyse und Logotherapie für gelingende Begegnung mit sich, den Anderen, der Welt

Diese Jahresweiterbildung mit insgesamt 7 Wochenenden (jeweils Freitag 16-20.15 Uhr und Samstag 10-19.15 Uhr) beginnt am 31. Aug./1.Sept. 2018.

 

Themenüberblick:

31. Aug./1.Sept. 2018 (1. Wochenende)
Die Welt – unsere Realität.
Einführung in die Grundlagen der Existenzanalyse/Logotherapie Viktor Frankls

12./13. Okt. 2018 (2. Wochenende)
Das Leben fragt - der Mensch antwortet.
Die Bedeutung dieser Aussage Frankls für unsere Lebensgestaltung

16./17. Nov. 2018 (3. Wochenende)
Person – Individuum – Gesellschaft.
Nur wer das Eigene bewahrt, kann das Eigensein des Anderen würdigen

11./12.Jan. 2019 (4. Wochenende)
Menschliches Sein ist entscheidendes Sein (Karl Jaspers).
Vom Mut sich zu entscheiden

22./23. Febr. 2019 (5. Wochenende)
Achtsamkeit - Aufmerksamkeit – Gelassenheit.
Oasen in einer schnelllebigen Zeit

15./16. März 2019 (6. Wochenende)
Sinn oder Glück.
Was ist der Gehalt unseres Lebens?

17./18. Mai 2019 (7. Wochenende)
Vision – Imagination – Traum.
Wie innere Bilder und Geschichten unsere Lebens- und Zeiträume verbinden


Ort:
Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie
Lietzenburger Straße 39, 10789 Berlin (Charlottenburg-Wilmersdorf)

Kosten:
€ 230.- /1 Wochenende (Fr+Sa mit 15 U.E.); bei Zahlung der gesamten Weiterbildung mit 7 Wochenenden (Fr+Sa) am Beginn der Weiterbildung € 1.500.-

Leitung:
Susanne Jaeger-Gerlach - Psychologische Psychotherapeutin, Tiefenpsychologie; Existenzanalyse und Logotherapie; Theologin; Lehrtherapeutin u.Lehrsupervisorin der GLE-International/Wien; Leitung des Berliner Instituts der Akademie für Existenzanalyse

Informationen und Anmeldung:
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Per Post an das Berliner Institut (Adresse siehe oben)
Telefon (030) 217 79 51
Online mit nachstehendem Button