Seminar: Existenzielle Seelsorge

Termin
2017-09-06 17:00 - 20:00
Stadt
Geertje Bolle, Regine Lünstroth
Leitung
Geertje Bolle, Regine Lünstroth

Eine Einführung

Viktor E. Frankl schreibt: „Die Existenzanalyse hat es sich zur Aufgabe zu machen, gleichsam das Zimmer der Immanenz einzurichten – es einzurichten allerdings, ohne die Tür zur Transzendenz hierbei zu verstellen.“ Existenzielle Seelsorge öffnet manches Mal diese Tür. Die Existenzanalyse ist von ihrer Anthropologie her dicht am biblisch-theologischen Menschenbild. Als eine phänomenologisch arbeitende Therapieform lässt sich die Existenzanalyse wunderbar mit einem offenen Seelsorgeansatz verweben. Wir werden einen Einblick in Theorie und Praxis existentieller Seelsorge geben.

 

Detailangaben

Datum: 6. September 2017

Zeit: 17.00 - 20.00

Ort: Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin

Kosten: 40,- Euro pro Person

Leitung:

Geertje Bolle Existenzanalytische Beraterin; Logotherapeutin; Existenzanalytikerin u. S.; Selbsterfahrung in Delegation; Existentiell-Narrative Traumarbeit; Heilpraktikerin (Psychotherapie); Theologin und Seelsorgerin; stellvertretende Leitung des Berliner Instituts

Regine Lünstroth Existenzanalytische Beraterin, Logotherapeutin u. S.; Theologin; Seelsorgerin

Telefon: 030 – 288 692 32

Anmeldung bis 16.8.2017 online oder an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Anmeldung abgelaufen
 
0