Workshop: Umgang mit Traumata in der Beratung

Termin
06042019 - 07042019
Stadt
Ingo Zirks
Leitung
Ingo Zirks
Intensivworkshop im April 2019 in BERLIN
 
„Ich stehe völlig neben mir, weiß nicht, was mit mir los ist“

Der Umgang mit traumatisierten Menschen in psychosozialen Beratungskontexten

In Beratungsstellen, Krankenhäusern und Hospizdiensten treffen wir immer wieder auf traumatisierte Menschen. Die Traumatisierung ist jedoch nicht immer leicht zu erkennen. Die aktuelle Situation ermöglicht auch keine psychotherapeutische Behandlung, denn diese braucht eine gute Vorbereitung, passende Bedingungen und eine fachspezifische Weiterbildung im Umgang mit traumatisierten Menschen und ihren Traumafolgestörungen.

In dem Workshop soll grundlegendes psychophysiologisches Wissen zur Traumaentwicklung bzw. -verarbeitung und eine existenzanalytische Einordnung der Phänomene vermittelt werden. Methoden zur „ersten Hilfe“, der Sicherung, der  fundierten Informationsvermittlung und der „Triage“ zur Weiterbehandlung im psychotherapeutisch-ärztlichen Setting werden geübt. Die TeilnehmerInnen lernen, akute dissoziative Zustände zu erkennen und den Betroffenen zu helfen, wieder zu sich zu finden und sich zu orientieren. Begleitende Maßnahmen und stützende Methoden in der Begleitung für BeraterInnen, Pflegekräfte, HospizmitarbeiterInnen und SeelsorgerInnen werden erarbeitet.

Neben der Informationsvermittlung und dem Gespräch im Plenum werden Übungen in Kleingruppen und in der Selbsterfahrung angeleitet.

 

Detailangaben


Dozent
Dipl.-Psych. Ingo Zirks, Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis, Existenzanalytiker (Logotherapeut), Verhaltenstherapeut, Weiterbildungen in Traumatherapie (Reddemann, PITT), Psycho-onkologie, Körper- und Sexualtherapie.

Veranstaltungsort
Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie
Lietzenburger Straße 39, 10789 Berlin

Datum

6.-7. April 2019  

Uhrzeiten
Samstags 10-18h, sonntags 10-16h

Teilnahmegebühr
€ 250

 
Anmeldung

Interessierte können sich ab sofort direkt beim Dozenten anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 288 692 32. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

 
 
 

Hinweis

Die bisherige Möglichkeit, sich online über diese Webseite zur Veranstaltung anzumelden, widerspricht technisch den neuen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung und steht zurzeit nicht zur Verfügung. Anmeldungen daher bitte direkt über die jeweils angegebenen Kontaktdaten.