Im Jahr 1985 fanden die ersten Veranstaltungen mit Schwerpunktthemen der Existenzanalyse und Logotherapie nach V.E. Frankl im Kontext der Erwachsenenbildung statt. Das große Interesse führte 1986 zum Start der ersten Ausbildungsgruppe der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Wien in Deutschland.

Seither beginnen im Abstand von zwei Jahren laufend neue Ausbildungsgruppen, an denen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland, mit Schwerpunkt Norddeutschland teilnehmen.
Gleichzeitig wurde ein spezifisches Angebotsprofil für die Anwendung und Umsetzung der Existenzanalyse und Umsetzung in der Erwachsenenbildung entwickelt. Hier konnten durch vielfältige Seminarangebote fundierte Erfahrungen gesammelt werden, die derzeit zu einem erwachsenenbildnerischen Konzept geführt haben, das in Verbindung mit Einrichtungen der Erwachsenenbildung durchgeführt wird. Besonders ist hier die Weiterbildung "Authentisch lehren, leiten und moderieren" zu erwähnen.

Diese und weitere Aktivitäten führten 1995 schließlich zur Gründung des Norddeutschen Instituts für Existenzanalyse und Logotherapie in Hannover. Damit wurde ein organisatorischer und identifikatorischer Rahmen geschaffen, der die vielfältigen Aktivitäten bündelt und nach außen vertritt.
1996 weitete sich die Arbeit des Instituts nach Nordrhein-Westfalen mit einem weiteren Ausbildungsangebot im Raum Münster aus.

Arbeitsschwerpunkte

  • Ausbildungen in Existenzanalyse und Logotherapie nach V.E. Frankl: Die dreijährige berufsbegleitende Ausbildung bildet den Hauptschwerpunkt der Arbeit des Instituts. Sie geschieht insbesondere vor dem Hintergrund der Weiterentwicklung dieses psychotherapeutischen Ansatzes im Verständnis der Internationalen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (GLE), mit dem dieses Verfahren 1993 in Österreich staatlich anerkannt wurde. Damit unterscheidet sich diese Ausbildung in inhaltlicher, methodischer und didaktischer Hinsicht von anderen Logotherapie-Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.
  • Weiterbildungen mit existenzanalytischem Hintergrund für verschiedene Zielgruppen und Berufsfelder mit unterschiedlicher Dauer
  • Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen
  • Seminare zur Persönlichkeitsentfaltung und Lebensdifferenzierung
  • Berufliche Supervision
  • Psychotherapeutische Ambulanz, Paartherapie und Lebensberatung


Das Institut hat das Ziel, Existenzanalyse und Logotherapie als psychotherapeutisches und beraterisches Verfahren in Deutschland zu fundieren und weiterzuentwickeln.


Leitung


Dr. Christoph Kolbe

Psychologischer Psychotherapeut, Dr. paed., Dipl.-Pädagoge, Existenzanalytiker, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse in Deutschland e.V. (GLE-D), Lehrausbilder, Lehrsupervisor und Präsidiumsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Wien (GLE-International), Vorsitzender der Europäischen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (EALEA), zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen über Existenzanalyse und deren Grenzbereich zur Pädagogik und Theologie, Lehrbeauftragter der Universität Wien und der Universität Hannover


Dozenten am Institut

Klaudia Gennermann, Diplom-Psychologin, Logotherapeutin,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frank Gottschling, Personalentwickler, Trainer, Berater, Moderator und Coach der Volkswagen Coaching GmbH, Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater u. S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dunja Hanselmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Logotherapeutin und Existenzanalytische Beraterin u.S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gudrun Heindorf, Diplom-Pädagogin, Logotherapeutin und Existenzanalytische Beraterin u. S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alexander Milz, Managementtrainer, Logotherapeut
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. med. Thomas Peschel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater u. S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Reichel, Trainer und Berater für Persönlichkeitsentwicklung, Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater u. S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joachim Schmidt, Theologe, Krankenpfleger derPalliativarbeit, Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater u. S.,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Gunnar Spellmeyer, Diplom Designer, Prof. für Industrial Design Entwurf, Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater u. S., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mitgliedschaft/Kooperation

  • Internationale Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse, Wien (GLE)
  • Deutscher Dachverband für Psychotherapie (DVP)
  • Niels-Stensen-Haus, Haus der Erwachsenenbildung, Lilienthal
  • Heimvolkshochschule Stephansstift, Hannover
  • Landvolkshochschule Schorlemer Alst Freckenhorst, Warendorf H
  • Haus Ohrbeck, Heimvolkshochschule, Georgsmarienhütte
  • Akademie des Bistums Aachen
  • Wissenschaftszentrum Schloss Hofen, Bodensee